The Maze           >>Die Künstler    >>Produktionen    >>Studio     >>Fotos

The Maze (engl. - der Irrgarten) versteht sich heutzutage eher als Arbeitsumgebung, Ideenschmiede, Markenzeichen und Studio von Frank Senftleben, hinter dem mittlerweile mehr Projekte und Aufgaben stehen, als nur ein Pop-Projekt zu sein.

Das ursprüngliche Projekt “The Maze” wurde im Dezember 1993 von Frank Senftleben Frank Senftleben und Enrico Thoms(voc, keyb) und Enrico Thoms (dr) noch unter dem Namen “Romance in the Maze” aus der Taufe gehoben. Die erste musikalische Zusammenarbeit der beiden fand bereits im Jahre 1985 statt. Tür an Tür wohnend entdeckten sie ihre gemeinsame Vorliebe für die Musik. Mit der Zeit wurden erste Übungen intensiver, so dass der Wunsch eines größeren Repertoires Gestalt bekam. Als Tanzmusikduo begannen sie erste Schritte in der Unterhaltungsbranche zu unternehmen. Ein Engagement zur musikalischen Begleitung eines Kinderchores folgte.

Frank Senftleben und Enrico Thoms

Anfang der Neunziger Jahre entstand mit “Salvation” das erste ernsthafte Projekt mit Songs aus eigener Feder. Unterstützung bekamen die beiden damals vom Leadsänger und Texter Andreas Grawe. In dieser experimentellen Phase entstanden unter anderem Titel, wie “Rainy saturday”, ”Temple of another world” oder “Your shadow”, die später ihren Weg zur Veröffentlichung finden sollten.

Auf einem Konzert von "Salvation" lernte die Band 1992 den späteren Texter Torsten Gostschegk kennen. Nach einer sehr inspirativen Phase der Zusammenarbeit entstand Ende 1993 die Idee zur Aufnahme der 1994 releasten CD “Egoist”. Um das musikalische Spektrum der CD zu erweitern, wurde Heiner Lehmann (zuvor Gitarrist und Sänger der Berliner Polit-Rockband “BIZARR”) in das Projekt eingebunden. Als Arbeitstitel der Band wurde zunächst der Name “Romance in the Maze” gewählt. Zum ersten Mal mit Frank Senftleben als Frontmann.

Es folgten Konzerte in dieser Besetzung. Zur Verstärkung der Liveumsetzung stieß 1995 Frank Zepernick als Bassist dazu. Ende 1996 begannen die ersten Vorarbeiten für die zweite CD-Produktion. Mit tatkräftiger Unterstützung des Produzententeams: Gunther Krex / Dieter Ortlepp entstand bis Oktober 1999 die CD “The Age of the World”. (Hörproben hier) Weitere Konzerte folgten. Es vergingen 9 Jahre, bis die Produktion dann endgültig veröffentlicht wurde. Erstmals auf einem Plattenlabel und mit einem Vertrieb. In der Zwischenzeit arbeiteten "The Maze" an ihrem 3. Album und einer Reihe neuer Songs in deutscher Sprache.

Weiterhin wurde im August 2008 die Single "Dein Recht" in Zusammenarbeit mit dem Berliner Senat bzw. dem Kinder- und Jugendbüro Mitte veröffentlicht. Zum ersten Mal in Eigenregie von Frank. Diese Single, als erste deutsche Veröffentlichung, gab den Anstoss, weiteres Material in der eigenen Muttersprache zu produzieren. "Dein Recht" wird somit Teil einer geplanten EP mit deutschen Titeln von "The Maze" und "Salvation" aus den letzten achtzehn Jahren, die nie veröffentlicht wurden. Weitere Produktionen folgen bzw. sind in Arbeit.

 

.